RKK verurteilt Angriffskrieg

Im Rahmen der jüngsten Sitzung gedachte der Vorstand der Rheinischen Karnevals-Korporationen den Opfern des fürchterlichen Krieges in der Ukraine.  „Wir verurteilen diesen Angriffskrieg ausdrücklich. Er ist unvereinbar mit den Werten, für die der Karneval steht“, so RKK-Präsident Hans Mayer. Der Dachverband hat daher einstimmig beschlossen, in Frühjahr keine eigenen RKK-Veranstaltungen durchzuführen, wie z.B. die beliebte RKK-Gala. Der Vorstand begrüßt es ausdrücklich, dass viele der Mitgliedsvereine Friedensdemonstrationen oder Hilfsaktionen organisiert haben.

Kriegerische Auseinandersetzungen widersprechen den elementaren Werten des Karnevals, wie z.B. Freiheit, Gleichheit und Toleranz. Es gelte, die Demokratie in Europa zu verteidigen und notleidenden Menschen zu helfen, so die RKK-Vorstandsmitglieder.

Pressemitteilung RKK-Deutschland vom 08.03.2022

RKK - dein Bundesverband
News Ticker

Turniersaison gestartet!

„Endlich wieder Tanzturnier!“ Viele fröhliche Gesichter im Westerwald - beim ersten großen Tanzsportereignis des Jahres 2022 in der RKK!

Die Siegerlisten sind auch schon veröffentlicht.
Weiterlesen »
Aus den Bezirken

Baum gepflanzt

Eine stattliche Zierkirsche - wer im Park des Martinsschlosses am Rhein spazieren geht, kann ihn entdecken: den Baum, den das Carneval Comité Oberlahnstein jetzt der Stadt Lahnstein im Rahmen der großen Baumpaten-Aktion gespendet hat.
Weiterlesen »

Blau-Weiß bringt’s

Trierer Karnevalsverein begeisterte mit Corona-Hilfsaktion.
„‘21 nach Hause – ‘22 auf der Bühne“ – so lautete der Slogan der Aktion die der Verein aus Trier-Ehrang auf die Beine gestellt hat.
Weiterlesen »

Post an die Bütt

Homosexualität im Karneval und ein gleichgeschlechtliches Prinzenpaar.

Berhard Baur in seiner Kolumne über Toleranz, Frohsinn und gesellige Gemeinschaft bei Karnevalisten.
Weiterlesen »