RKK trauert

Als gäbe es derzeit nicht schon genug traurige Nachrichten: Bei einem Karneval-Event im belgischen Strépy-Bracquegnies ist es zu einem schrecklichen Vorfall gekommen. Sechs Menschen starben, mehr als 37 Menschen wurden verletzt, als ein Auto in die Menge steuerte.
Die Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK) sind entsetzt über diese fürchterliche Tat. Die RKK trauert um die Opfer: “Unser tiefes Mitgefühl gilt den Familien und Freunden”, so RKK-Präsident Hans Mayer.
Pressemitteilung RKK-Deutschland vom 20.03.2022
Panorama

Am Anfang war es noch Spaß!

Die Aktiven aus Vicht sehen nach der Flutkatastrophe positiver in die Zukunft. „Wir werden für die Kampagne 2023/24 wieder alle Aktiven in Uniformen haben!“, weiß Alexander Kaul.
Weiterlesen »
Panorama

Elf Fragen an Wolf Schneider

Die Firma Zinnhannes ist zweifelsohne jedem Vereinsverantwortlichen bekannt: Seit über 50 Jahren, genauer gesagt seit dem Jahr 1969, steht sie für handwerkliches Können, Kreativität und Wirtschaftlichkeit.
Weiterlesen »

Neue Wertungsrichter der RKK

Ich heiße: Rebecca Bungarten Meine Freunde nennen mich: Beccy Geboren am: 18.November 1982 Mein Sternzeichen ist: Skorpion Ich wohne in: Niederbreitbach Familie: verheiratet, 2 Kinder
Weiterlesen »
Aus dem Verband

Der neue RKK-Ehrenorden

Im Rahmen der jüngsten Jahreshauptversammlung wurde der neue RKK-Ehrenorden vorgestellt. Im Vergleich zu den bisherigen Auszeichnungen gibt es einige wesentliche Änderungen.
Weiterlesen »