Jecke Freude ohne ernste Sorgen: „Blau-Weiß“ Ehrang zieht flutbedingt mit Kostümsitzungen nach Trier-Biewer

Abgeleitet vom Leitsatz „Durch das Schöne stets das Gute“ feiert der Verein unter dem Motto „Durch das Neue stets das Gute“ die Session 2022/2023. Das passt besser denn je, wurde doch bei den Vorstandswahlen im Juli 2022 nach 42 Jahren mit Dennis Labarbe ein neuer 1. Vorsitzender und nach 6 Jahren mit Helmut Wagner ein neuer Sitzungspräsident gewählt. Flutbedingt gehen die Kostümsitzungen nicht wie gewohnt im aktuell noch in der Sanierung befindlichen Ehranger Bürgerhaus über die Bühne. Der Verein ist dank des befreundeten Vereins für Heimatpflege „Biewener Hoahnen“ im benachbarten Trier-Biewer fündig geworden. Das freut Dennis Labarbe, 1. Vorsitzender von „Blau-Weiß“ Ehrang: „Es ist toll zu sehen, dass sich Karnevalsvereine unkompliziert und schnell gegenseitig unterstützen, wenn es drauf ankommt – gerade nach dieser langen Durststrecke“. „Unsere Priorität liegt auf der Durchführung unserer Kostümsitzungen, möglichst ohne großes finanzielles Risiko, um unseren über 60 Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu bieten. Aus diesem Grund ist der Veranstaltungsort 2023 zweitrangig, liegt Biewer doch nur 10 Fahrminuten vom Bürgerhaus entfernt. Umso mehr freut es uns, dass uns die Biewener Hoahnen diese Möglichkeit bieten, in altbewährter Form und ohne Abstriche unsere Kostümsitzungen zu feiern – von Närrinnen und Narren aus Ehrang für Ehrang.“, so Labarbe weiter.

Auch Martina Stadler, 1. Vorsitzende der „Biewener Hoahnen“ freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir profitieren gegenseitig voneinander, insbesondere beim gemeinsamen Auf- und Abbau der Halle und von Gastauftritten der Tanzgruppen auf unseren Veranstaltungen – nicht zuletzt auch beim Bühnenbild und der Hallendekoration, bei der uns dieselben Vereinsfarben zugutekommen“.

Die beiden Kostümsitzungen finden an den Samstagen 28. Januar sowie 11. Februar jeweils um 19:11 Uhr in der Mehrzweckhalle „Auf der Kipp“ am Biewerbach statt. In dieser Session werden die Närrinnen und Narren von Prinzessin Andrea I. angeführt, die turnusgemäß aus dem Hause der Schwestergesellschaft KG Rot-Weiß Ehrang stammt.

Beim Kartenvorverkauf setzt der Verein nach dem Erfolg seiner Theatervorstellungen nun auch im Karneval verstärkt auf Digitalisierung: Tickets können ab Samstag, 10. Dezember von 11:00 bis 13:00 Uhr und danach immer mittwochs von 14:00 bis 17:00 Uhr vor Ort bei „Bride to be – Brautstore by design Maria“, Quinter Straße 57a in Ehrang erworben werden. Ab Sonntag, 11. Dezember, 11:11 Uhr sind die Tickets über den Ticketshop des Vereins unter www.blau-weiss-ehrang.de/ticketshop, telefonisch unter 0651-9790777 oder an allen bekannten Ticket Regional Vorverkaufsstellen (Übersicht unter www.blau-weiss-ehrang.de/vorverkaufsstellen) erhältlich.

Neben den Kostümsitzungen sollte sich der 49. Ehranger Rosenmontagszug am 20. Februar 2023 schon mal rot im Kalender angestrichen werden. Anmeldungen als Zugteilnehmer für den Rosenmontagszug nimmt die KG Rot-Weiß Ehrang online unter www.rot-weiss-ehrang.de/rosenmontag entgegen.

Panorama

Am Anfang war es noch Spaß!

Die Aktiven aus Vicht sehen nach der Flutkatastrophe positiver in die Zukunft. „Wir werden für die Kampagne 2023/24 wieder alle Aktiven in Uniformen haben!“, weiß Alexander Kaul.
Weiterlesen »
Panorama

Elf Fragen an Wolf Schneider

Die Firma Zinnhannes ist zweifelsohne jedem Vereinsverantwortlichen bekannt: Seit über 50 Jahren, genauer gesagt seit dem Jahr 1969, steht sie für handwerkliches Können, Kreativität und Wirtschaftlichkeit.
Weiterlesen »

Neue Wertungsrichter der RKK

Ich heiße: Rebecca Bungarten Meine Freunde nennen mich: Beccy Geboren am: 18.November 1982 Mein Sternzeichen ist: Skorpion Ich wohne in: Niederbreitbach Familie: verheiratet, 2 Kinder
Weiterlesen »
Aus dem Verband

Der neue RKK-Ehrenorden

Im Rahmen der jüngsten Jahreshauptversammlung wurde der neue RKK-Ehrenorden vorgestellt. Im Vergleich zu den bisherigen Auszeichnungen gibt es einige wesentliche Änderungen.
Weiterlesen »