Durch den Beitritt des Garde- und Tanzsportverein Erfurt ist die RKK nun auch in Thüringen vertreten - der karnevalistische Bundesverband RKK wächst und wächst! Die RKK freut sich über die Zusammenarbeit.

Zuwachs für die RKK-Familie

Durch Garde- und Tanzsportverein Erfurt ist die RKK nun auch in Thüringen vertreten – der karnevalistische Bundesverband RKK wächst und wächst!

Durch den Beitritt des Garde- und Tanzsportverein Erfurt ist der Verband nun auch im Osten der Republik angekommen. Ein ausschlaggebender Punkt für den RKK-Beitritt sieht Vereinspräsident Maximilian Panse im Terminplan für den Gardetanzsport. „Dadurch, dass die Termine der Turniere im Sommer, sprich außerhalb der karnevalistischen Session liegen, können wir unseren Aktiven nun im gesamten Jahr die Möglichkeit bieten ihr Hobby auszuleben“, so Panse.

Seitens der RKK freut man sich über den Zuwachs und die zusätzlichen Möglichkeiten, die diese Zusammenarbeit eröffnet. „Wir planen im ersten Jahr ein Freundschaftsturnier in Erfurt auszurichten und denken langfristig an die Durchführung einer Landesmeisterschaft in Thüringen, die gleichzeitig als Qualifikationsturnier für unsere Deutsche Meisterschaft gilt.“ blickt RKK-Präsident Hans Mayer bereits in die Zukunft.

In einem Gespräch mit dem Vereinsvorsitzenden Maximilian Panse, (Jugend Tanzpaar, was Norddeutscher Meister wurde) erläuterte Jürgen Piwonka von der RKK-Tanzturniergeschäftsstelle den üblichen Ablauf von RKK-Turnieren. Gleichzeitig wurden bereits erste Pläne entwickelt, um auch in Thüringen Wertungsrichter für die RKK-Turniere auszubilden. Natürlich waren sich alle Beteiligten einig, dass sich diese ehrgeizigen Ziele nicht von heute auf morgen erreichen lassen, aber die Tendenz ist eindeutig. Der Garde- und Tanzsportverein Erfurt ist 2012 im Karnevalsverein Opus Cultum e. V. entstanden und verselbstständige sich aufgrund der überragenden Resonanz im Jahr 2019. Tanzmariechen, Tanzmajore, Tanzpaare und Schautanzgruppen üben ihr sportlich-karnevalistisches Hobby mit Leidenschaft in dem Verein aus, dessen Geschicke das Ehepaar Panse seit der ersten Stunde maßgeblich lenkt. Während Maximilian Panse als Vereinspräsident für den organisatorischen Part verantwortlich ist, bestimmt Ehepartnerin Sarah Panse den sportlichen Kurs als hauptverantwortliche Cheftrainerin.

Bis zu 70 Aktive wirbelten in Hochzeiten für den Verein in den jeweiligen Klassements über die närrischen Bühnen Thüringen. Regelmäßig nahmen die Tänzerinnen und Tänzer seit Gründung die sportlichen Herausforderungen von Tanzturnieren sehr erfolgreich an. In Thüringen und Norddeutschland machte sich der Verein schnell einen Namen. Bisheriger Höhepunkt der Turnierteilnahmen war der Titel eines norddeutschen Meisters für das Juniorentanzpaar im Jahr 2016. In den beiden Jahren der Pandemie bröckelte die Aktivenzahl, wie in vielen Vereinen, ein wenig, aber Panse ist davon überzeugt, dass die alte Stärke wieder erreicht wird, sobald wieder regelmäßig getanzt werden kann.

Maximilian Panse wird künftig als Regionalbeauftragter für die Bundesländer Thüringen und Sachsen fungieren und interessierten Vereinen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er stellt damit das Bindeglied zwischen Dachverband und Vereinen dar, indem er einen regen Informationsfluss sicherstellt und den Vereinen bei Verbandsfragen und der Organisation von Turnieren tatkräftig zur Seite steht. Laura- Marie Jäger (Mitte des Bildes) wird künftig in Sachsen eine Abteilung des Vereins aufbauen, um auch dort den Namen der RKK bekannter zu machen und den sächsischen karnevalistischen Tanzsport zu etablieren. Offiziell beschlossen wurde der Beitritt zur RKK im Rahmen der Mitgliederversammlung am 06.01.2022, bei der selbstverständlich auch RKK-Präsident Hans Mayer mit von der Partie war. Alle Beteiligten freuten sich über die neuen Perspektiven, die dieses Miteinander bietet und die es nun mit Leben zu füllen gilt.

RKK - dein Bundesverband
News Ticker

Turniersaison gestartet!

„Endlich wieder Tanzturnier!“ Viele fröhliche Gesichter im Westerwald - beim ersten großen Tanzsportereignis des Jahres 2022 in der RKK!

Die Siegerlisten sind auch schon veröffentlicht.
Weiterlesen »
Aus den Bezirken

Baum gepflanzt

Eine stattliche Zierkirsche - wer im Park des Martinsschlosses am Rhein spazieren geht, kann ihn entdecken: den Baum, den das Carneval Comité Oberlahnstein jetzt der Stadt Lahnstein im Rahmen der großen Baumpaten-Aktion gespendet hat.
Weiterlesen »

Blau-Weiß bringt’s

Trierer Karnevalsverein begeisterte mit Corona-Hilfsaktion.
„‘21 nach Hause – ‘22 auf der Bühne“ – so lautete der Slogan der Aktion die der Verein aus Trier-Ehrang auf die Beine gestellt hat.
Weiterlesen »

Post an die Bütt

Homosexualität im Karneval und ein gleichgeschlechtliches Prinzenpaar.

Berhard Baur in seiner Kolumne über Toleranz, Frohsinn und gesellige Gemeinschaft bei Karnevalisten.
Weiterlesen »