TSG Westerwald-Mittelrhein e.V. begrüßt RKK Jahreshauptversammlung

GRUSSWORT ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

1.Vorsitzende Karina Dominguez Caraballo-Piroth TSG Westerwald-Mittelrhein 2003 e.V. der Stadt Selters

“Zur diesjährigen Jahreshauptversammmlung der RKK begrüße ich sie als 1.Vorsitzende der Tanz-Sport-Gemeinschaft (TSG) Westerwald-Mittelrhein 2003 e.V. der Stadt Selters in unserer schönen Klein-Stadt Selters im Westerwald. Die TSG Westerwald-Mittelrhein freut sich die Vereine der RKK in Selters begrüßen zu dürfen, sie ist in ihrem fast 20jährigen Bestehen vielen Vereinen bekannt.

Morgens beim Empfang treffen wir uns im Landhotel Adler und zur JHV in der Festhalle Selters (Jahnstraße 9). Wir wünschen eine gute Anreise und ein gutes Gelingen der JHV.

Mit vielen Grüßen Karina Dominguez Caraballo-Piroth,

1.Vors. TSG Westerwald-Mittelrhein 2003 e.V. der Stadt Selters

Wir, die TSG Westerwald-Mittelrhein 2003 e.V. der Stadt Selters, haben uns am 13.Juni 2003 gegründet und wollten den Aktiven eine Ebene auf sportlich-tänzerischer Basis bieten.

Karina Dominguez Caraballo-Piroth ist seit Gründung 1. Vorsitzende, führt seit dem die Tanz-Sport-Gemeinschaft, also 2023 – 20 Jahre. Die Mitglieder sind von 4 bis 85 Jahren und die Aktiven tanzen in drei Tanzgruppen – Rubin-Dancer / Smaragd-Dancer / DD-Diamond Dancer und z. Zt. 2 Solomariechen.

Viele Erfolge krönen den tänzerischen Weg der TSG Westerwald- Mittelrhein, so zeigte Solistin Ramona Piroth viele Turniererfolge auf ihrem Weg bis zur Deutschen Meisterin, Vize-Deutsche-Meisterin und vieles mehr, ihre Schwester Karina Dominguez Caraballo-Piroth tanzte ebenfalls erfolgreich einige Zeit als Solistin. Beide erfreuten jahrelang als Duo-Schautanz auf sehr vielen Veranstaltungen die Besucher und tanzen auch heute noch mit ihrer Garde und im Schautanz. Sie trainieren sehr erfolgreich Mariechen und Gruppen.

Die ganz große Ehrung erfuhren beide, als sie im Jahre 2017 den Zinnhannes- Kulturpreis erhielten, diese Ehrung wurde von den Medien, der Stadt Selters und verschiedenen Politikern im Westerwald gebührend gewürdigt.

Karina wie auch Ramona waren je zweimal RKK-Mariechen, was eine Seltenheit ist.

Die TSG ist stolz auf diese Beiden sowie auf ihre Aktiven, die immer wieder dem Verein zur Seite stehen. Anmerken sollte man noch, dass viele RKK-Turniere ausgerichtet wurden, aber Pandemie- und Hallenbedingt musste unser Turnier 2022 leider abgesagt werden. 2023 sind wir jedoch wieder da. Nicht zu vergessen: Gründungsmitglied Walter Piroth, der 2017 verstarb, war auch lange Jahre Tanzturnier-Geschäftsstellenleiter und stand den Vereinen der RKK immer mit Rat und Tat zur Seite. Wir gedenken heute hiermit unseren beiden Verstorbenen, 2016 – 2.Vorsitzende Rainer Niederprüm und unserem langjährigen Kassierer Kurt Braun, der auf sehr traurige Weise sein Leben lassen musste.

Aus dem Verband

Eines Ministers unwürdig

"...dem Minister sind Millionen von Ehrenamtlern offensichtlich egal - zumindest, wenn sie sich im Karneval engagieren“, Statement von Hans Mayer in einer aktuellen Pressemitteilung über Finanzminister Lindner.
Weiterlesen »
Panorama

Am Anfang war es noch Spaß!

Die Aktiven aus Vicht sehen nach der Flutkatastrophe positiver in die Zukunft. „Wir werden für die Kampagne 2023/24 wieder alle Aktiven in Uniformen haben!“, weiß Alexander Kaul.
Weiterlesen »
Panorama

Elf Fragen an Wolf Schneider

Die Firma Zinnhannes ist zweifelsohne jedem Vereinsverantwortlichen bekannt: Seit über 50 Jahren, genauer gesagt seit dem Jahr 1969, steht sie für handwerkliches Können, Kreativität und Wirtschaftlichkeit.
Weiterlesen »

Neue Wertungsrichter der RKK

Ich heiße: Rebecca Bungarten Meine Freunde nennen mich: Beccy Geboren am: 18.November 1982 Mein Sternzeichen ist: Skorpion Ich wohne in: Niederbreitbach Familie: verheiratet, 2 Kinder
Weiterlesen »