Eschelbacher Carneval-Verein übergibt Spende

Auch wenn die letzten beiden Kampagnen im ECV Eschelbach nicht so gefeiert wurden wie es die Eschelbacher kennen, so konnte jedoch bei den kleinen internen Veranstaltungen immer wieder die ECV Spendenflasche aufgestellt werden. Nun präsentierte der Vorstand das Ergebnis dieser Spendenaktion: 400€ plus die Aufstockung vom Verein selbst, ergab die beachtliche Spendensumme von 1350 €.

Mit diesem Geld möchten wir etwas von der Freude, die uns in den vergangenen Kampagnen entgegengebracht wurden, zurückgeben“, sagte Thilo Daubach, Vorsitzender des ECV, bei der Übergabe der Spende. Diese wird nun ins Ahrtal übergeben. Dort sind rund 40 Karnevalsvereine von der Flut betroffen. Viele Vereinsräume mitsamt Inventar sind zerstört. Wagen, Kostüme etc. sind mit der Flut mitgerissen worden. Die bisher eingegangenen Schadensmeldungen liegen laut Mathias Rudolphi, dem Erfinder des Flutordens, von 5.000€ bis 120.000€. Der Erlös geht zu 100% an die Vereine. Als Dank bekommen die Aktiven des ECV den prunkvollen Flut Orden, der aus einer Idee des amtierenden Prinz Karneval der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft Matthias Rudolphi stammt. Das Motto des in Köln gefertigten Metallordens lautet „AHRlaaf Kreis Ahrweiler – wir kommen wieder“.

Auch wenn die letzten beiden Kampagnen im ECV Eschelbach nicht so gefeiert wurden wie es die Eschelbacher kennen, so konnte jedoch bei den kleinen internen Veranstaltungen immer wieder die ECV Spendenflasche aufgestellt werden. Nun präsentierte der Vorstand das Ergebnis dieser Spendenaktion: 400€ plus die Aufstockung vom Verein selbst, ergab die beachtliche Spendensumme von 1350 €. Mit diesem Geld möchten wir etwas von der Freude, die uns in den vergangenen Kampagnen entgegengebracht wurden, zurückgeben“, sagte Thilo Daubach, Vorsitzender des ECV, bei der Übergabe der Spende. Diese wird nun ins Ahrtal übergeben. Dort sind rund 40 Karnevalsvereine von der Flut betroffen. Viele Vereinsräume mitsamt Inventar sind zerstört. Wagen, Kostüme etc. sind mit der Flut mitgerissen worden.

Die bisher eingegangenen Schadensmeldungen liegen laut Mathias Rudolphi, dem Erfinder des Flutordens, von 5.000€ bis 120.000€. Der Erlös geht zu 100% an die Vereine. Als Dank bekommen die Aktiven des ECV den prunkvollen Flut Orden, der aus einer Idee des amtierenden Prinz Karneval der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft Matthias Rudolphi stammt.Das Motto des in Köln gefertigten Metallordens lautet „AHRlaaf Kreis Ahrweiler – wir kommen wieder“.

 

Panorama

Am Anfang war es noch Spaß!

Die Aktiven aus Vicht sehen nach der Flutkatastrophe positiver in die Zukunft. „Wir werden für die Kampagne 2023/24 wieder alle Aktiven in Uniformen haben!“, weiß Alexander Kaul.
Weiterlesen »
Panorama

Elf Fragen an Wolf Schneider

Die Firma Zinnhannes ist zweifelsohne jedem Vereinsverantwortlichen bekannt: Seit über 50 Jahren, genauer gesagt seit dem Jahr 1969, steht sie für handwerkliches Können, Kreativität und Wirtschaftlichkeit.
Weiterlesen »

Neue Wertungsrichter der RKK

Ich heiße: Rebecca Bungarten Meine Freunde nennen mich: Beccy Geboren am: 18.November 1982 Mein Sternzeichen ist: Skorpion Ich wohne in: Niederbreitbach Familie: verheiratet, 2 Kinder
Weiterlesen »
Aus dem Verband

Der neue RKK-Ehrenorden

Im Rahmen der jüngsten Jahreshauptversammlung wurde der neue RKK-Ehrenorden vorgestellt. Im Vergleich zu den bisherigen Auszeichnungen gibt es einige wesentliche Änderungen.
Weiterlesen »