Grußwort

Liebe Närrinnen und Narren, liebe Freundinnen und Freunde der RKK

Wir sind wieder da – so war landauf, landab zu hören, als am 11.11. die Karnevalisten in der Öffentlichkeit die fünfte Jahreszeit begrüßten. Auch wir nutzen diesen Slogan aktuell gerne, drückt er doch unsere unbändige Freude darüber aus, dass wir uns in einer, zugegeben neuen, Normalität wiederfinden, die es ermöglichte den Karneval wieder zu zelebrieren.

So war sie doch, die Stimmungslage der meisten Karnevalisten, rund um den Sessionsauftakt. Allerdings zogen um den 11.11. herum bereits wieder dunkle Wolken am Coronahimmel auf und nun schaut man bereits wieder mit großer Besorgnis auf die aktuellen Entwicklungen. Einige Vereine haben bereits die Reißleine gezogen und ihre Veranstaltungen abgesagt, andere Vereine warten noch ab – ich kann beide Verhaltensweisen verstehen.

Was ich jedoch nicht verstehe, sind dann teilweise Reaktionen, wie sie in den sozialen Medien erfolgen. Dort werden dann die ehrenamtlichen Karnevalisten aufgrund ihrer jeweiligen Entscheidung teilweise angefeindet. Jeder Vereinsvertreter hat eine hohe gesellschaftliche Verantwortung bei dieser Frage. Aus der Distanz, ohne eben diese Verantwortung lässt sich leicht artikulieren, wie man es lösen würde.

Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, bitte lassen Sie sich davon nicht beeindrucken oder entmutigen. Entscheiden Sie so, wie Sie es für sich und Ihren Verein verantworten können. Bereits im letzten Jahr haben Sie, liebe RKK-Familie, eindrucksvoll bewiesen, was es heißt Verantwortung zu übernehmen, auf Krisen zu reagieren, zu helfen und kreative Lösungen zu finden. Zahlreiche Beispiele finden sich in dieser Ausgabe der Bütt, die natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. So gesehen, kann der Karneval im Kleinen das fortsetzen, was unzählige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer seit Wochen und Monaten tun.

Wir können zeigen, dass uns unsere Mitmenschen nicht egal sind, das wir zusammenstehen und solidarisch schwerste Krisen meistern können.

 

Werner Blasweiler, Pressesprecher

RKK - dein Bundesverband
Tanzsport

Rheinland-Pfalz-Meister gekürt

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im karnevalistischen Gardetanzsport in der Rheinlandhalle in Lahnstein - mit viel Ehrgeiz zeigen schon die Jüngsten ihr Können. RKK Präsident Hans Mayer: „Danke, dass ihr uns so viel Freude bereitet habt!“
Weiterlesen »
Aus dem Verband

RKK-Weinlese 2022

RKK-Präsident Hans Mayer hat eine Weinberg-Patenschaft im traditionsriechen Trier Weingut Georg Fritz von Nell übernommen.
Ein Dutzend RKK’ler halfen jetzt nach persönlicher Einweisung von Fritz von Nell bei der Lese.
Weiterlesen »
News Ticker

Glanzleistungen in Hessen

20. Hessenmeisterschaften 2022 HADAMAR. Nebelschwaden durchziehen die Höhen des Westerwalds auf dem Weg nach Hadamar. Grund der frühen Abfahrt ist die 20. Hessen-Meisterschaft im karnevalistischen
Weiterlesen »
Aus dem Verband

RKK dankt Rudolf Schwaderlapp

Rudolf Schwaderlapp blickt auf eine erfolgreiche Zeit als Justiziar zurück. Die RKK dankt dem leidenschaftlichen Jurist und Karnevalist für sein langjähriges Engagement zum Wohle des gesamten Karnevals.
Weiterlesen »